feuchtemessgeräte gegen schimmel können helfen.

Besorgt über Schimmel?

Feuchtemessgeräte gegen Schimmel können helfen.

Ein hochwertiges Feuchtigkeitsmessgerät kann nicht nur feststellen, wie viel Wasser sich in einer bestimmten Struktur befindet.
Sie zeigen genau die problematischen Stellen an, die sich in oder hinter der Oberfläche verbergen, um Bereiche mit potenzieller Schimmelbildung aufzuzeigen. Für eine gründliche Inspektion zur Beseitigung von Schimmel und Pilzen und zur Gewährleistung einer soliden Struktur zeigen wir Ihnen, wie wichtig der Einsatz eines Feuchtigkeitsmessers bei Ihrem nächsten Projekt ist.

Genaue Erkennung und Sicherheitsgewährleistung

Unter der Oberfläche von Wänden oder Böden kann sich gefährlicher Schimmel ausbreiten und Schäden verursachen. Feuchtigkeitskörper verstecken sich unter der Oberfläche in Feuchtigkeitsnestern und sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen.

Schimmelpilzsporen verweilen auf Oberflächen und überleben oft auch gründliche Reinigungs- und Trocknungsversuche. Mit Hilfe von Feuchtigkeitsmessgeräten können Sie diese Feuchtigkeitsnester jedoch aufspüren, um herauszufinden, wo sich Sporenansammlungen befinden könnten. Wenn Sie wissen, wo in einem Gebäude Feuchtigkeit vorhanden ist, können Sie Ihre Bemühungen zur Beseitigung von Schimmel erheblich verbessern.

Bei Hausreparaturen, Gebäudeinspektionen oder einfachen Sicherheitsprüfungen sind Feuchtigkeitsmessgeräte unglaublich leistungsfähige und genaue Hilfsmittel, die Eigentümern anzeigen, wo sich Schimmelpilzkolonien befinden könnten, bevor ein kleines Problem zu einer großen Gefahr wird. Unbeaufsichtigte Feuchtigkeit kann schnell das Wachstum von Schimmel begünstigen, der den Wert einer Immobilie stark beeinträchtigt und schwere gesundheitliche Probleme verursachen kann.

Die heutigen Messgeräte zeigen an, wann die Feuchtigkeit die Integrität einer Struktur beeinträchtigt hat, und können die Sicherheit eines Hauses, das einen Hochwasserschaden erlitten hat, leicht feststellen. Dank der Genauigkeit dieser Technologie können Hauskäufer und -verkäufer beruhigt sein, wenn sie den Feuchtigkeitsstatus ihrer Immobilie kennen, da dies bei vielen Verkäufen ein entscheidender Faktor sein kann.

Wie Feuchtemessgeräte funktionieren

Heute gibt es zwei Varianten von Messgeräten, die das Eindringen von Feuchtigkeit, nasse Taschen und Schimmelbildung erkennen.

Stiftmessgeräte verwenden Holz, Zellulosefasern und andere hygroskopische Materialien als Schaltkreiselement, indem sie mit zwei Stiften Elektrodenströme durch das Material schicken. Diese Methode basiert auf dem Prinzip des elektrischen Widerstands.

Die stiftlosen Messgeräte erfüllen dieselbe Funktion, verwenden jedoch anstelle von elektrischen Strömen Hochfrequenzsignale. Diese Messgeräte senden Signale in die abgetastete Oberfläche, ohne physisch in die geprüfte Oberfläche einzudringen oder sie zu beschädigen.

Stecknadellose Messgeräte sind ideal für das Scannen größerer Oberflächen in kürzerer Zeit und eignen sich am besten, um Bereiche für weitere Tests und Inspektionen zu markieren. Andererseits sind Messgeräte mit Nadeln besser für exakte und präzise Messungen geeignet und können den Feuchtigkeitsgehalt an verschiedenen Eindringpunkten und Stellen messen.

Schimmelsporen entwickeln sich in Holzoberflächen mit einem Feuchtigkeitsgehalt (MC) von über 20 %. Andere Materialien, wie z. B. Trockenbauwände, haben unterschiedliche Toleranzen für den Feuchtigkeitsgehalt.

Wo versteckter Schimmel wachsen kann

Schimmelpilzkolonien, die in der Regel durch routinemäßige Wartungsarbeiten verhindert werden können, wachsen manchmal an unvorhergesehenen oder schwer zu erkennenden Stellen. Bleiben diese Kolonien unentdeckt, können sie wachsen und ernsthafte, manchmal tödliche Gesundheitsrisiken und Komplikationen verursachen.

Wenn man weiß, wo man suchen und mit einem professionellen Feuchtigkeitsmessgerät scannen muss, kann dies den Unterschied ausmachen, ob man junge Kolonien entdeckt oder später mit verheerendem Schimmel zu kämpfen hat. Einige dieser versteckten Stellen, an denen sich Schimmelsporen und -kolonien entwickeln können, sind:

  • Unter Fliesen, Holzböden, Unterböden und Teppichen
  • Zwischen Wänden und in Trockenbauwänden
  • Dämmmaterial zwischen den Wänden
  • Undichte Decken und Dächer
  • Dunkle, feuchte Dachböden und Kellerräume
  • Unkontrolliert können kleine Feuchtigkeitsnester und feuchte Stellen schnell zu schädlichem Schimmelbefall führen, der den Wert (und die Stabilität) einer Immobilie und die Sicherheit der darin lebenden Personen stark beeinträchtigt.

Vorbeugende Maßnahmen: Frühzeitige Erkennung

Einer der großen Vorteile des Einsatzes von Feuchtigkeitsmessgeräten besteht darin, dass sie Feuchtigkeit, Schimmel und andere gefährliche Gebäudeschäden aufspüren können, bevor sich das Problem verschlimmert. Dadurch wird der Bedarf an kostspieligen Reparaturen und Renovierungen im Falle einer Ausbreitung des Schimmels auf ein Minimum reduziert.

Versteckte Feuchtigkeitsnester können ernsthafte strukturelle Schäden und eine Vielzahl von Bakterien und Insekten hervorbringen. Diese Erreger können Krankheiten verbreiten und komplizierte Gesundheitsprobleme verursachen, wenn sie unbeachtet oder unentdeckt bleiben.

Professionelle Feuchtigkeitsmessgeräte liefern genaue Informationen über das Ausmaß und den Schweregrad von Feuchtigkeitsnestern und ermöglichen es den Inspektoren, wirksame Gegenmaßnahmen zur Sanierung zu ergreifen. Die Effektivität und Genauigkeit von Feuchtigkeitsmessgeräten machen sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Sanierungsexperten, Hausinspektoren oder Heimwerker.

Wenn Sie mehr über die leistungsfähige Rolle von Feuchtigkeitsmessgeräten bei der Identifizierung von gefährlichem Schimmel erfahren möchten, kontaktieren Sie uns noch heute

Scroll to Top